6. September 2018
39. Kaltenkirchener Mannschaftsturnier

Hallo liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

auch 2018 war unser Verein beim Kaltenkirchener Badmintonturnier - welches nunmehr bereits das 39. gewesen ist - am Start. Dieses Jahr konnten wir sogar zwei volle Mannschaften mobilisieren. Auch freut es uns besonders, dass wir diesmal gleich mehrere Ersttäter*innen für dieses Turnier gewinnen konnten.

Die Anreise gestaltete sich auf Grund diverser Baustellen und dem damit einhergehenden zähen Verkehr etwas langwierig. Dies tat der Stimmung jedoch keinerlei Abbruch. Nachdem wir endlich in der Sportstätte eingetroffen waren, gab es erst mal ein herzliches Willkommen und es wurde sich mit der obligatorischen Pizzarunde und diversen isotonischen Getränken für das anstehende Wettkampfwochenende gestärkt.

Die „Nacht“ hinter sich gebracht, startete das Turnier wie gewohnt mit der Eröffnungsrede unserer Freunde der Kaltenkirchener Turnerschaft sowie eines Vertreters der Stadt Kaltenkirchen. Während einige noch den Begrüßungssekt tranken, wurden bereits die ersten Spiele aufgerufen. Auf ein drittes Herreneinzel wurde zu Gunsten der überkreuz spielenden Herrendoppel verzichtet. Wie häufig in den vergangenen Jahren wurde in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A waren neben unserer ersten Mannschaft (Martin H., Oliver W., Ronny D., Hans G., Melanie B. und Sandra B.) die zweite Mannschaft aus Schweden, die Sportfreunde aus Neumünster und die zweite Mannschaft der Gastgeber gelost worden, in Gruppe B traf unsere zweite Mannschaft (Thomas R., Ralph G., Martin G., Rita E., Simone B. und ich) auf die Sportler der ersten Mannschaft aus Kaltenkirchen, Schwedens erster Besetzung sowie dem TSV Nahe. Die ersten beiden Mannschaften der Gruppe B wanderten sodann für die Finalrunde in die Gruppe A und deren letzten Beiden in die Gruppe B.

Damit sicherte sich unsere erste Mannschaft souverän den Platz 1 in Gruppe A. Unserer zweiten Mannschaft war es nach diesen hart umkämpften Spielen gelungen, sich auf Platz 2 der Gruppe B zu platzieren und damit am Sonntag in der Finalrunde um die Plätze 1 bis 4 mitzuspielen. An dieser Stelle entschied ich, mich mit einem Bänderriss aus dem Spielbetrieb zurückzuziehen und dieses schöne Turnier entspannt zurückgelehnt von der Sportmatte aus zu genießen.

Während ich es mir in der Notaufnahme gemütlich gemacht habe, kehrten alle anderen Spielerinnen und Spieler verdienterweise zur feierlichen Abendveranstaltung ins Vereinsheim ein. Es wurde bis spät in die Nacht gespeist, getrunken, gelacht und getanzt. Wie jedes Jahr fand der Abend sein Ende in den Umkleiden der Sporthalle, wo bei geselligem Zusammensein bis früh in den Morgen gefeiert wurde.

Der Spielbetrieb am Sonntag begann wie immer zu früh. Für Teile unserer Ersttäter, welche die „Strapazen“ aus Spiel und Feierlichkeit noch nicht gewohnt waren, sogar viiieeel zu früh. ;-)

In Gruppe A trafen also nach erfolgreicher Hinrunde die erste Mannschaft aus Schweden, die Sportfreunde aus Neumünster sowie unsere beiden Mannschaften aufeinander.

Wie bereits am Vortag gelang es unserer ersten Mannschaft, den ersten Platz zu behaupten, jedoch unter deutlich härterer Gegenwehr; es gab viele umkämpfte Dreisatzspiele. Unserer zweiten Mannschaft war dieses Jahr ein Platz auf dem Treppchen verwehrt. Trotz des hervorragenden Einsatzes aller Spieler*innen, blieb es zu guter Letzt bei einem dennoch beachtlichen Platz 4. An dieser Stelle möchten wir uns ganz recht herzlich bei Frank Menge bedanken, welcher mich mehr als würdig vertreten hat.

In Gruppe B gab es dann noch ein kleines Wunder, welches bei allen Teilnehmern für ein schmunzeln sorgte. Die zweite Mannschaft unserer Sportfreunde aus Kaltenkirchen wies ihre Vereinskamerad*innen aus der ersten Mannschaft in die Schranken und platzierte sich vor ihnen auf Platz 5.

Abschließend können wir mehr als zufrieden sein mit den Leistungen und Ergebnissen unserer beiden Mannschaften und bedanken uns herzlich bei den Kaltenkirchenern für dieses wieder sehr gelungene Turnier.

Wer die Überschrift genau gelesen hat, wird feststellen, dass im kommenden Jahr ein rundes Jubiläum ansteht. Was da genau auf alle Teilnehmer*innen zukommen wird, blieb leider im Verborgenen, so dass wir an dieser Stelle sehr gespannt bleiben und uns auf ein Wiedersehen zum 40. Kaltenkirchener Badminton Mannschaftsturnier freuen dürfen.
René Preißler (PrW)




1. Juli 2018
Hallo liebe Sportfreunde!

Hier wollen wir für Euch interessante Neuigkeiten bringen, Einladungen, Turnierausschreibungen etc. veröffentlichen, Eindrücke von Wettkämpfen schildern und Euch über alles Wichtige in und um unseren Verein auf dem Laufenden halten.
Die aktuellsten News werden immer ganz oben in der Liste zu finden sein. In der Hoffnung, für jeden etwas dabei zu haben, wünschen wir Euch viel Spaß beim Lesen!

Der Vorstand des BV Halle 06 e.V.